HOME
Philharmonische
Klänge
Jugend &
Kultur
European Art 47
Begegnungskonzerte
Orgelkonzerte Von Herzen
zu Herzen
 
   
Philharmonische Klänge  
  Veranstaltungen
  Archiv
 
Bildergalerie  
Musiker-Archiv  
Partner  
Sponsororchester  
Gutscheine  
Newsletter  
Downloads  
   
 
„Ohne Musik wäre alles nichts.“ (W.A.Mozart)


Vom 17. März bis 16. Juni 2024 wird der Südosten der Steiermark wieder zum Treffpunkt von MusikerInnen und ModeratorInnen, die im Bereich der klassischen Musik Rang und Namen haben. Viel Neues und auch viel Vertrautes stehen wiederum auf dem diesjährigen Festivalprogramm dieses einzigartigen Kammermusikfestival. Dabei werden dem Musikgenuss keine Grenzen gesetzt, konzertieren doch begnadete MusikerInnen aus den Reihen der Wiener Philharmoniker und der Wiener Staatsoper.

Seit mehr als zwei Jahrzehnte: Hochkultur auf Höchstniveau

Besondere Spielorte, herausragende Künstler, ein breit gefächertes Programm und kulinarische Höhepunkte, das sind die Schlüssel zum Erfolg der „Philharmonischen Klänge“. Das erste Konzert fand vor 21 Jahren auf Schloss Kornberg statt. Mittlerweile hat sich diese Kammermusikreihe als fixer Bestandteil des kulturellen Angebots der Steiermark etabliert, die jedes Jahr eine treue Festspielgemeinde anzieht, die ein Musikfestival auf höchstem Niveau genießen möchte.
Konzertiert wird in diesem Jahr in Riegersburg, Fehring, Kapfenstein, Schloss Hainfeld, Schloss Kornberg, Kirchbach, Straden, Gleisdorf.

Große Namen – große Bühnen

Sie spielen in den bekanntesten Opernhäusern und Konzertsälen dieser Welt. Jedoch freuen sich die Musiker alle Jahre wieder, hier in der Südoststeiermark konzertieren zu können. Besonders genannt sei Günter Seifert, der seit  mehr als 20 Jahren auf seiner Violine das Publikum verzaubert.

„Die künstlerische Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern macht uns stolz“, sagt Karl Nestelberger, Obmann des Vereins kultur-land-leben. Keinesfalls unerwähnt bleiben dürfen die ModeratorInnen, die von Rundfunk, Staatsoper oder Kunstuniversität den Klassikfreunden bekannt sind.

Genuss und Klangerlebnis haben sich beim Südoststeirischen Kammermusikfestival „Philharmonische Klänge“ – wie in den vergangenen Jahren - zum „HÖRgenuss“ vereinigt, so auch das Motto des Festivals: Traditionell wurde im Anschluss an die Konzerte zum Künstlerbuffet geladen.

 


 

 Hören Sie hier Ausschnitte vom Abschlusskonzert in Straden im Jahr 2015 und vom Abschlusskonzert in Riegersburg im Jahr 2014

 

Ein Portrait von Günter Seifert mit Ausschnitten vom Abschlusskonzert 2013 in Ottendorf a.d.R.

 

 




Bild vergrößern

Günter Seifert, Primgeiger der Wiener Philharmoniker

Bild vergrößern

Philharmonische Klänge

  Partner  
  Schloss Hainfeld  
Impressum Kontakt