HOME
Philharmonische
Klänge
Jugend &
Kultur
European Art 47
Begegnungskonzerte
Orgelkonzerte Von Herzen
zu Herzen
 
   
Philharmonische Klänge  
  Veranstaltungen
  Archiv
 
Bildergalerie  
Musiker-Archiv  
Partner  
Sponsororchester  
Gutscheine  
Newsletter  
Downloads  
   
Veranstaltungen Rückblick
 
Klavier, Viola & Flöte

Kapfenstein, Pfarrkirche  am: 27.05.2015


Kapfenstein - ein Ort mit Geschichte. Auf einem 200 m hohen erloschenen Vulkankegel thront das Schloss, das, als Wehrburg errichtet, viele Jahrhunderte lang das christliche Abendland schützte.

Höchste Qualität bei der Auswahl der Musiker und Spielstätten einerseits und die Begegnung der Menschen andererseits sind das Rezept für den Erfolg dieser philharmonischen Konzertreihe.Oft bilden sich spontan Ensembles, die im Rahmen der „Philharmonischen Klänge“ ihr Debüt feiern: Ieva Oša - Klavier, Robert Bauerstatter - Viola, Dieter Flury - Flöte.

Moderation: Harald Haslmayr, Kunstuniversität Graz

Werke: W.A.Mozart, Carl Reinecke, L.v.Beethoven, Franz Schubert, Robert Fuchs, Johann Jacob Schmölzer; Felix Mendelssohn Bartholdy

Ort: Pfarrkirche Kapfenstein

Termin: 27. Mai 2015, Beginn: 19 Uhr

KARTENPREISE:
VVK: 28,-, AK: 32,- Jugendliche bis 15 J 15,-. Karten erhältlich: Gemeindeamt Kapfenstein, TEL 03157 / 2235
Kombikarte für 3 Konzerte nach Wahl: 78,-*
Kombikarte für 5 Konzerte nach Wahl: 110,-*

KÜNSTLERMENÜ:
Schloss Kapfenstein, mehrgängiges Menü inkl. Weinbegleitung: 41,-

* Nur unter kultur-land-leben@aon.at oder unter TEL 0660 / 35 10 765 erhältlich.

__________________________

AUSFÜHRENDE:

Ieva Oša - Klavier
wurde in Riga geboren, erhielt ab dem 5. Lebensjahr Klavierunterricht und schloss 1985 das Studium an der Lettischen Musikakademie im Konzertfach Klavier, für Kammermusik und Liedbegleitung mit Auszeichnung ab. Neben ihren Lehrern Valdis Krastinš und Inta Villeruša eröffnet ihr die Arbeit mit dem bedeutenden lettischen Dirigenten Leonids Vigners die Verbindung russischer Musikkultur mit westeuropäischer Tradition. Von 1988 bis 1991 ergänzte sie ihre Ausbildung als Josef-Krainer-Stipendiatin mit Repertoirestudien bei Sebastian Benda an der Kunstuniversität Graz.
Als jüngste Teilnehmerin gewann Ieva Oša 1977 beim Mikolajus Ciurlionis Wettbewerb in Vilnius ein Diplom und den Sonderpreis für die beste Interpretation von Ciurlionis Werken. Weitere Preise in der ehemaligen Sowjetunion folgen. 1987 wurde sie Preisträgerin beim I. Internationalen Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik des 20. Jahrhunderts“ in Graz. Seit 1991 ist Ieva Oša an der Kunstuniversität Graz in den Klassen für Bratsche, Flöte und Oboe als Korrepetitorin tätig. 2006 schrieb sie ihre Magisterarbeit mit dem Titel „Kammermusik in Wien an der Schwelle zur Moderne“. Sie hält Meisterkurse für Kammermusik und Liedbegleitung an der Lettischen Musikakademie in Riga.
Als Solistin spielt sie im lettischen Rundfunk und Fernsehen und tritt in Konzerten unter anderem mit den Riga Chamber Players und dem Lettischen Nationalen Symphonischen Orchester auf. Ihre besondere Liebe gehört aber der Kammermusik. Ieva Oša ist regelmäßiger Gast beim Autumn Chamber Music Festival in Riga. Zu ihren musikalischen Partnern zählen u. a. Rudolf Leopold, Matthias Maurer, Robert Nagy und die Solisten des Lettischen Nationalen Symphonischen Orchesters. Ieva Oša ist langjährige Duopartnerin des Flötisten Dieter Flury.

Robert Bauerstatter - Viola

Dieter Flury - Flöte.



     Bild vergrößern

Dieter Flury

     Bild vergrößern

Ieva Osa

     Bild vergrößern

Robert Bauerstatter

    
zurück zu Auswahl ...
  Partner  
  Kultur Steiermark  
Impressum Kontakt