HOME
Philharmonische
Klänge
Jugend &
Kultur
European Art 47
Begegnungskonzerte
Orgelkonzerte Von Herzen
zu Herzen
 
   
Philharmonische Klänge  
  Veranstaltungen
  Archiv
 
Bildergalerie  
Musiker-Archiv  
Partner  
Sponsororchester  
Gutscheine  
Newsletter  
Downloads  
   
Veranstaltungen Rückblick
 
Wiener Kammerensemble

Bad Gleichenberg, Mailandsaal   am: 01.04.2013


Der wunderschöne Mailandsaal aus dem 19 Jhd. bildet den eindrucksvollen Rahmen für das Eröffnungskonzert der "Philharmonischen Klänge 2013". Es konzertiert das Wiener Kammerensemble.

Das Wiener Kammerensemble wurde 1970 von prominenten Mitgliedern der Wiener Philharmoniker unter dem ursprünglichen Namen "Wiener Philharmonisches Kammerensemble" gegründet. Regelmäßige Auftritte in den großen Musikmetropolen der Welt (Mailand, Wien, Salzburg) und vor allem in Japan stehen auf den Spielplan dieses Ensembles.

Moderation: Oliver Láng - Wiener Staatsoper

Werke:
J. Ireland, W.A. Mozart, F. Schubert

Ort:
Mailandsaal Bad Gleichenberg

Termin: 1. April 2013

Beginn:
17 Uhr

KARTENPREISE:
VVK: 25,-, AK: 30,- Jugendliche bis 15 J 15,-: Karten erhältlich: Tourismusbüro Region Bad Gleichenberg, TEL 03159 / 2203
Kombikarte für 3 Konzerte nach Wahl: 70,-*
Kombikarte für 5 Konzerte nach Wahl: 100,-*

KÜNSTLERBUFFET:
Catering Gasthof Fürnschusshof, Buffetkarte 25,-

* Nur unter kultur-land-leben@aon.at oder unter TEL 0660 / 35 10 765  erhältlich.

________________________________________

AUSFÜHRENDE
Seinen Ruf als eine der führenden Formationen seiner Besetzung erwarb sich das Wiener Kammerensemble durch erfolgreiche Auftritte in den Musikmetropolen der Welt; dazu zählen regelmäßige Gastspiele bei zahlreichen internationalen Musikfestspielen wie Wien, Salzburg, Ravenna, Würzburg etc. Durch zahlreiche umjubelte Gastspiele in Japan erwarb sich das Wiener Kammerensemble dort "Kultstatus". Ein besonderer Schwerpunkt der letzten Jahre waren zahlreiche Konzerte in den wichtigsten Städten Italiens, wie Rom, Florenz, Mailand, Palermo, Cagliari u. a.
Die Besetzung reicht vom Trio bis zum Nonett, das Repertoire von der Klassik bis zur Moderne. Neben den bekannten Werken der Septett- und Oktettbesetzung pflegt das Ensemble Kammermusik für Streicher und Bläser, darunter sämtliche Divertimenti mit zwei Hörnern von Mozart.
Auch sind neue Stücke für das Repertoire erarbeitet worden, wie das Streichquartett Nr. 1 von Erich Wolfgang Korngold, das 2005 bei den Salzburger Festspielen erfolgreich aufgeführt wurde oder auch zeitgenössische Musik von österreichischen Komponisten, u. a. ein Oktett von Kurt Schwertsik. Auch Bearbeitungen von Orchesterrepertoire und typischer Wiener Musik der Strauß-Dynastie werden von den Musikern immer wieder gerne aufgeführt.

Besetzung 3 in Bad Gleichenberg:

Albena Danailova - 1. Geige
Andreas Großbauer - 2. Geige
Robert Bauerstatter - Bratsche
Tamás Varga - Cello
Christoph Wimmer - Kontrabaß
Thomas Jöbstl - Horn
Gerald Pachinger - Klarinette
Richard Galler – Fagott

     Bild vergrößern

Wiener Kammerensemble 1. April 2013

     Bild vergrößern

Mailandsaal

     Bild vergrößern

Mailandsaal

     Bild vergrößern

Noten

    
zurück zu Auswahl ...
  Partner  
  Volkskultur Steiermark  
Impressum Kontakt