HOME
Philharmonische
Klänge
Jugend &
Kultur
European Art 47
Begegnungskonzerte
Orgelkonzerte Von Herzen
zu Herzen
 
   
Philharmonische Klänge  
  Veranstaltungen
  Archiv
 
Bildergalerie  
Musiker-Archiv  
Partner  
Sponsororchester  
Gutscheine  
Newsletter  
Downloads  
   
Veranstaltungen Rückblick
 
Schulhoff Quartett & Ieva Oša

Gleisdorf  am: 22.04.2012


Das im Herbst 2010 eröffnete " Haus der Musik" in Gleisdorf ist Spielstätte des zweiten Konzerts der HÖR genuss -Konzertreihe.

Das Schulhoff Quartett, ein Ensemble der Wiener Philharmoniker, besteht aus vier tschechischen Musikern, die sich schon seit ihrer Schulzeit her kennen und miteinander musizieren.
Ihre Karrieren führten sie in die renommiertesten Orchester und
Ensembles, wie z.B. den Wiener Philharmoniker, das Wiener Kammerorchester und das Petersen Quartett. Dennoch haben sie über die Jahre ihre musikalische Zusammenarbeit aufrechterhalten und sich 2001 entschieden, ein festes Quartett zu gründen.

Die Pianistin  Ieva Oša  spielt als Solistin im lettischen Rundfunk und Fernsehen und tritt in Konzerten unter anderem mit den Riga Chamber Players und dem Lettischen Nationalen Symphonischen Orchester auf.

Programm: Werke von Joseph Haydn, Erwin Schulhoff, Cesar Franck  .

Moderation: Otto Brusatti, Ö1, u.a. Gastgeber des Ö1-Klassik-Treffpunkts.

Ort: Haus der Musik

Termin : 22. April 2012, Matinee 11 Uhr

Kartenpreise :
VVK: 25,-, AK: 30,- Jugendliche bis 15 J 15,-
Kombikarte für 3 Konzerte nach Wahl: 70,- 

Künstlerbuffet : Restaurant GUT,  Buffetkarte: 19,-

_________________________   

AUSFÜHRENDE

Milan Šetena , Violine
Bereits sehr früh erhielt er den ersten Violinunterricht von Dr. Bedøich Èapek. Er studierte am Prager Konservatorium in der Klasse von František Pospíšil. Während seines Studiums am Konservatorium wurde er 1. Konzertmeister des Gustav Mahler Jugendorchesters unter der Leitung von Claudio Abbado. Später zog er nach Wien, wo er sein Studium bei Prof. Alfred Staar fortsetzte. Seit 1990 ist er Mitglied der Wiener Philharmoniker und des Wiener Staatsopernorchesters. Milan Šetena spielt auf einer Violine von Sanctus Seraphin, Venedig 1733, einer Leihgabe aus der Sammlung der Österreichischen Nationalbank.

Michal Kostka, Violine
Den ersten Violinunterricht erhielt er von seinem Vater. Er studierte bei Prof. Rudolf Štastný am Konservatorium Brno und bei Prof. Adolf Sýkora an der Musikakademie Janáèek in Brno, wo er dann auch sein Studium abschloss. Weitere Studien führten ihn an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz zu Prof. Alfred Staar. Er spielte zunächst bei den Wiener Symphonikern und wurde bald darauf als Konzertmeister des Bruckner Orchesters Linz engagiert. 1993 wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker und des Wiener Staatsopernsorchesters.

Filip Waulin, Viola
Seine musikalische Ausbildung begann mit Violinunterricht von Prof. Jan Buble. In weiterer Folge studierte er am Prager Konservatorium bei Prof. Jaroslav Ruis und Prof. Libor Nováèek. Während seines Studiums spielte er im Gustav Mahler Jugendorchester. Nach seinem Umzug nach Wien setzte er seine Studien bei Prof. H.P. Ochsenhofer und Prof. Josef Staar fort.
Er war Mitglied des Wiener Kammerorchesters und spielt seit 1991 regelmässig bei den Wiener Philharmonikern und im Wiener Staatsopernorchester.

JonᚠKrejèí, Violoncello
Er studierte am Prager Konservatorium und verbrachte ein Jahr in London , um Unterricht bei William Pleeth zu erhalten. Ein Stipendium der University of Southern California ermöglichte es ihm, vier Jahre bei Lynn Harrell zu studieren.Während dieser Zeit spielte er mit dem Los Angeles Philharmonic Institute und dem New York String Orchestra. Nach seinem Studium kehrte er nach Europa zurück. Er trat mit dem Wiener Kammerorchester als erster Solocellist und auch mit den Wiener Philharmonikern auf. Als Mitglied des Škampa Quartetts, später des Petersen Quartetts und des Schulhoff Quartetts
konzertierte er weltweit in bedeutenden Konzertsälen, wie z.B. in der Carnegie Hall und im Lincoln Center in New York, in der Philharmonie in Berlin, sowie im Musikverein und im Konzerthaus in Wien. 

 

     Bild vergrößern

Schulhoff Quartett

     Bild vergrößern

Ieva Oša

    
zurück zu Auswahl ...
  Partner  
  Zotter Schokoladen  
Impressum Kontakt